Praktikant*in für drei Vorhaben im Bereich Ernährungssicherung

  • Location:
  • Salary:
    negotiable / YEAR
  • Job type:
    INTERN
  • Posted:
    6 months ago
  • Category:
  • Deadline:
    31/10/2023

JOB DESCRIPTION

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000056969
  • Einsatzort: Eschborn
  • Einsatzzeitraum: 15.11.2023 – 29.03.2024
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 31.10.2023

 

Tätigkeitsbereich

 

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH arbeitet in Südsudan im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und Auswärtiges Amt (AA) vorwiegend in den Themenbereichen Ernährungssicherung und landwirtschaftliche Entwicklung, städtische Wasser- und Sanitärversorgung sowie ländliche Entwicklung und Regierungsführung. Das Portfolio ist stark im Aufwuchs; Personal, Prozesse und Strukturen entwickeln sich dynamisch. Die Stelle unterstützt drei Vorhaben im Bereich Ernährungssicherung, ländliche Entwicklung, Management natürlicher Ressourcen und Katastrophenrisikomanagement (Übergangshilfe, Sonderinitiative Flucht und bilaterales Vorhaben) in Südsudan. Die drei Vorhaben zielen darauf ab, die Resilienz der von Krisen und Konflikt betroffenen Bevölkerung in Südsudan zu verbessern.

 

Ihre Aufgaben

 

Im Rahmen Ihres Praktikums arbeiten Sie vorhabenübergreifend und haben u.a. folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der laufenden Projektaktivitäten der Vorhaben „Ernährungssicherung und Management natürlicher Ressourcen“, „Verbesserung der Lebensumstände und psychosoziale Unterstützung im Kontext von Flucht und Vertreibung“ und „Gemeindebasierte ländliche Entwicklung“
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Informations- und Trainingsmaterialien im Bereich Ernährungssicherung, ländliche Entwicklung, Konfliktsensibilität und Katastrophenrisikomanagement
  • Unterstützung bei GIS gestützter Kartographie im Rahmen der ländlichen Entwicklungsplanung
  • Recherchen zu Themen und Entwicklungen in den relevanten Sektoren der oben genannten Projekte und Aufbereitung der Ergebnisse
  • Unterstützung in der Organisation und Durchführung von Projektaktivitäten, Workshops, Trainings, Webinaren und Veranstaltungen
  • Erstellung und Qualitätssicherung von Portfolio- und Projektdokumenten sowie Protokollen
  • Unterstützung in den Bereichen Kommunikation, Monitoring und Berichterstattung und dem Wissensmanagement

 

Ihr Profil

 

  • Sie studieren mindestens im 5.Semester Geographie, Umwelt- und Ressourcenmanagement, Ländliche Entwicklung, Agrar- oder Sozialwissenschaften oder eine andere relevante Fachrichtung
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Themenumfeld Entwicklungszusammenarbeit sowie Grundkenntnisse zu den Themen Ernährungssicherung, Landwirtschaft, ländliche Entwicklung, Katastrophenrisikomanagement oder Fragilität
  • Sie verfügen über eine rasche Auffassungsgabe, gute Analysekompetenzen und können komplexe Zusammenhänge gut strukturiert darstellen
  • Organisationstalent, Flexibilität, Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten sind ihre Stärken
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte digitale Affinität und einen sicheren Umgang mit MS-Office sowie GIS-Software
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sie sind verantwortungsbewusst und termintreu und arbeiten sorgfältig, qualitäts- sowie ergebnisorientiert.

 

Hinweise

 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Trolp (marlen.trolp@giz.de) zur Verfügung.

 

 

This job has expired.