Praktikant*in Kommunikation, Advocacy und Gender zur Förderung der ökologischen Landwirtschaft und der Agrarökologie

  • Location:
  • Salary:
    negotiable / YEAR
  • Job type:
    INTERN
  • Posted:
    2 months ago
  • Category:
    Communication and Advocacy, Gender and Diversity, Social and Inclusive Development
  • Deadline:
    14/03/2024

JOB DESCRIPTION

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000057558
  • Einsatzort: Eschborn
  • Einsatzzeitraum: 03.04.2024 – 02.10.2024
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 14.03.2024

 

Tätigkeitsbereich

 

Das „Knowledge Centre for Organic Agriculture and Agroecology in Africa“ (KCOA) unterstützt fünf regionale Wissenszentren und deren Netzwerke in Nordafrika, Westafrika, dem östlichen Afrika, dem südlichen Afrika und Zentralafrika. Die Knowledge Hubs, bestehend aus 30 Organisationen in 18 Ländern, arbeiten zusammen, um den Zugang zu und die Verbreitung von Wissen über ökologische Landwirtschaft und Agrarökologie zu verbessern. Durch verschiedene Maßnahmen fördert KCOA die Vernetzung und stärkt die Beziehungen im Sektor in Afrika und darüber hinaus.

Unter der Koordination der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und mit der Unterstützung internationaler Organisationen sind zivilgesellschaftliche Organisationen in Afrika für die Umsetzung der Wissenszentren verantwortlich. Die Durchführungspartner bereiten technisches und methodisches Wissen zu ökologischer Produktion, Verarbeitung und Vermarktung auf, unterstützen und schulen Multiplikator*innen und entwickeln die digitale KCOA Wissensplattform mit. KCOA bietet innovative Wege, um die nachhaltige Transformation der Agrar- und Ernährungssysteme voran zu bringen.

 

Ihre Aufgaben

 

Im Rahmen Ihres Praktikums haben Sie u. a. folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung bei der konzeptionellen, redaktionellen und graphischen Gestaltung und Qualitätssicherung von internen und externen Kommunikationsmaterialien und Projektberichten (z.B. Newsletter, Fortschrittsberichte, Präsentationen, Factsheets, Erfolgsgeschichten, Fachpublikationen, Zulieferungen, Sachstände, Fotodatenbank, Websites etc.) sowie Beratung der Partnerorganisationen diesbezüglich
  • Mitarbeit bei den regelmäßigen, Regionen übergreifenden Fachaustauschen und deren Dokumentation in allen Themenbereichen des Projekts
  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Themen der Gleichberechtigung der Geschlechter (Gender) in Kooperation mit den Partnerorganisationen (z.B. Finalisierung einer Gender Strategie)
  • Unterstützung bei der Abstimmung zur Konzeptionierung des Fachaustauschs im Bereich Advocacy
  • Unterstützung bei aktuellen Themen und Fragestellungen, organisatorische und inhaltliche Unterstützung im Tagesgeschäft, sowie Teilnahme an Sitzungen, Verfassen von Sitzungsprotokollen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Webinaren, logistische und inhaltliche Mitorganisation von Veranstaltungen (virtuelle Workshops u. ä.)
  • Teilnahme an den verschiedenen Fachveranstaltungen des Unternehmens

 

Ihr Profil

 

  • Sie studieren ab dem vierten Semester in Agrar- oder Umweltwissenschaften, Kommunikation, internationaler Zusammenarbeit oder einem vergleichbaren Fachbereich; ein Masterstudium ist von Vorteil
  • Kenntnisse und Verständnis bezüglich ökologischer Landwirtschaft und Agrarökologie, Interesse an Projektmanagement, Kommunikation, Advocacy und Gender
  • Fähigkeit, fachliche Inhalte prägnant und zielgruppengerecht aufzubereiten; gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; zusätzliche gute Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse (v.a. Word, Excel, Powerpoint, Outlook, MS Teams, OneNote etc.)
  • Sensibilität bezüglich der politischen und sozialen Bedingungen in Entwicklungs- und Transformationsländern
  • Eigeninitiative, Kreativität und gute Selbstorganisation

 

Hinweise

 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.134,52 (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Behaim (behaim@giz.de) zur Verfügung.

 

 

This job has expired.