Spezialist*in im Rollen- und Berechtigungsmanagement

  • Location:
  • Salary:
    negotiable
  • Job type:
    Full-Time
  • Posted:
    2 weeks ago
  • Category:
  • Deadline:
    November 25, 2022

JOB DESCRIPTION

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Job-ID:
V000052390
Einsatzort:
Eschborn
Startdatum:
01.01.2023
Fachgebiet:
IKT und Digitalisierung
Art der Anstellung:
Voll- oder Teilzeit
Bewerbungsfrist:
25.11.2022
Tätigkeitsbereich
Wir arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. Der Bereich „Digitale Transformation und IT“ unterstützt die über 20.000 Mitarbeiter*innen in 130 Ländern dabei, ihre Projekte erfolgreich durchzuführen. Die Position ist im Team Rollen- und Berechtigungsmanagement verortet.

Ihre Aufgaben
Entwicklung einer excelbasierten Risiko-Matrix die SAP und Non SAP-Anwendungen umfassen und vorhandene Konflikte zwischen Berechtigungen im SAP- und Non SAP Umfeld aufzeigen soll
Identifizierung, Analyse, Beschreibung und Bewertung des Risikopotenzials der Segregation of Duty (SoD) Verstöße sowie Implementierung eines IAM Tools im Modul
Entwicklung einer fachlichen Access-Governance in den Fachbereichen und Stabstellen der GIZ
Erarbeitung von globalen GIZ Businessrollen als integralen Bestandteil des unternehmensweiten und standardisierten Rollen und Berechtigungskonzeptes
Mitarbeit im Projekt zur Definition eines neuen GIZ weiten Rollen- und Berechtigungskonzepts
Ihr Profil
Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftsinformatik, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Organisationsentwicklung und Compliance oder erste Berufserfahrung in der IT-Beratung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Grundkenntnisse in SAP, S/4HANA und ein Überblick der Compliance und Risiko Themen wie Rollen und Berechtigungen oder SoD
Gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel und PowerPoint sowie erste Erfahrungen mit einem digitalen Arbeitsplatz (Sharepoints, Teams, OneNote)
Analytische, strukturierte, zielorientierte und eigenständige Arbeitsweise sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für Arbeitspakete
Projektmanagement und Auditor Schulungen und Zertifizierungen sind vom Vorteil
Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
Hinweise
Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.